Alternative Investmentstrategien

 

Was sind Alternative Investmentstrategien?

Alternative Anlagestrategien können in unterschiedliche Anlageklassen und Investmentstrategien investieren. Unsere Definition von alternativen Anlagestrategien ist, Anlagegelder systematisch auf verschiedene nicht-traditionelle Strategien zu verteilen. Unter traditionellen Anlagestrategien versteht man die Investition in Aktien, Anleihen, Derivate und andere Wertpapiere. Fonds mit alternativen Anlagestrategien investieren auch in diese Anlageklassen, bedienen sich zusätzlich jedoch noch anderer "alternativer" Strategien, um ihre Anlageziele zu erreichen. Durch den Einsatz dieser alternativer Anlagestrategien kann das Fondsmanagement situativ auf Marktgegebenheiten reagieren und die jeweilige Gewichtung der Strategien entsprechend anpassen. Dadurch kann eine breite Streuung über verschiedene Anlageklassen gewährleistet werden, was die Ertrags-Risiko-Struktur des Fonds optimiert. Fonds in alternative Anlagestrategien eignen sich für Anleger, die ein Investment mit optimiertem Chancen-Risikoverhältnis suchen.

Unser Ansatz mit alternativen Investments

Unsere spezialisierten Investmentteams streben nach maximaler Beteiligung an Aufwärtsmärkten durch die dynamische Aufteilung auf verschiedene Strategien. Gleichzeitig reduzieren sie gezielt Risiken in Abwärtsmärkten.

Innovatives Denken und spezialisiertes Wissen

Jedes Portfolioteam besteht aus führenden Spezialisten ihrer Disziplinen. Die Investmentspezialisten werden zudem durch die globale operative Investmentplattform von Franklin Templeton unterstützt.

Research-basierter Ansatz

Mit unserem Research basierten Ansatz, unserer globalen Expertise und aktivem Risikomanagement bieten wir alternative Anlagemöglichkeiten für unsere Anleger.

Aktives Risikomanagement

Das Alternative Investmentteam wird durch das zentrale Risikomangement von Franklin Templeton unterstützt und profitiert dadurch von einer besseren Risikotransparenz.

Unsere Alternativen InvestmentStrategien beinhalten:

  • Rohstoffe
  • Infrastruktur
  • Immobilien
  • Hedgestrategien

Warum in Alternative InvestmentStrategien investieren?

Alternative Investmentstrategien verfolgen das Ziel auch bei Marktschwankungen und stagnierenden Märkten Rendite zu erwirtschaften. Dies ist besonders in der Niedrigzinsphase von Vorteil, wenn traditionelle Anlagen wie Anleihen kaum Rendite erzielen können. Um die Risiken alternativer Investments im Blick zu haben, verfolgt Franklin Templeton aktives Risikomangement. Dies ermöglicht es Anlegern auch in Zeiten hoher Volatilität oder in Niedrigzinsphasen Rendite zu erzielen und die Risiken möglichst zu reduzieren.

  • Breite Risikostreuung „Diversifikation“ über mehrere Anlagestrategien
  • Spezialisierte Expertenteams mit langjähriger Expertise
  • Professionelles Risikomangement

Risiken Alternativer Investments

Die Anlageklassen und Strategien unterliegen

  • Preis- und Marktschwankungen
  • Kredit- und Währungsschwankungen
  • Derivaterisiken
  • Liquiditätsrisiken

Für wen eignen sich Alternative Investments?

Alternative Investments eignen sich für Anleger, die

  • ihr Kapital mittel- bis langfristig anlegen wollen
  • zur Risikostreuung auf alternative Strategien setzen möchten, indem sie einen Fonds, der in eine breite Palette von Wertpapieren und Finanzderivaten investiert, erwerben.

Ausgewählte Alternative Investmentstrategien

Franklin K2 Alternative Strategies Fund